wonders and sign - grafikdesign münchen

Grafik

Grafik Der Begriff leitet sich vom griechischen „graphein“ ab und bezeichnet ursprünglich das „Aufschreiben“. Heutzutage wird er in einem umfassenderen und in einem engeren Kontext genutzt: Einerseits als Sammelbegriff für alle zeichnerischen Darstellungsformen und ihre technische Reproduktion, etwa im Sieb- oder Flachdruck. Printmedien zur PR-Arbeit werden bevorzugt im Offset-, Kleinstauflagen auch im Digitaldruck vervielfältigt (»Druckherstellung). Der Begriff wird andererseits synonym für eine exklusiv gestaltete Druckgrafik verwendet. Im Kontrast zum »Grafikdesign entsteht ein Kunstwerk meist unabhängig vom Käufer. Herstellungstechniken sind unter anderem Holzschnitt, Lithografie oder Radierung. Die Spannbreite der Grafik reicht vom Einblattdruck bis zur Buchillustration.